Wie sicher ist ein Jamaika Urlaub ?


Auf Jamaika herscht leider eine etwas erhöhte Kriminalitätsrate, vor allem in den ärmeren Vierteln von Kingston. Kokainhandel und Schießereien gehören hier leider dazu. Als Tourist sollte man auf jeden Fall auf seine Wertsachen acht geben und am besten nicht all zu viel Bargeld mit auf Touren mitnehmen. Im Normalfall kann ihnen auf Jamaika nicht passieren. Wenn Sie sich freundlich verhalten, sind die meisten Jamaikaner auch freundlich zu Ihnen. Sollten Sie dennoch einmal überfallen und mit einer Waffe bedroht werden, leisten Sie keinen Wiederstand, die Hemmschwelle diese Waffe auch einzusetzten ist in Jamaika leider gering.

Trotz dieser Tatsache gilt Jamaika als sehr sicher, besonders bei den Stränden von Montego Bay, auf die nur Touristen Zugang haben. Als Frau kann es schon mal passieren, dass sie von Jamaikanern angesprochen werden, vor allem wenn sie alleine unterwegs sind. Wem das stört sollte lieber in Gruppen unterwegs sein.


Zusammengefasst heißt es also:

- In Kingston kann es gefährlich werden, vor allem in den ärmeren Vierteln.
- In den Touristenzentren ist man meistens sicher, allerdings sollte man auf seine Wertsachen acht geben.
- Im übrigen Land ist es auch relativ sicher, trotzdem ist es nicht zu empfehlen größere Geldbeträge bei sich zu haben.